IQM Initiative Qualitätsmedizin

„Qualitätsmanagement mit Routinedaten bedeutet eine echte Entlastung für die Ärzte. Sicher liegt hierin auch der Grund, dass bereits zum Start der Initiative Qualitätsmedizin so viele Klinikträger und Krankenhäuser dabei sind“ Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Axel Ekkernkamp,
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Unfallkrankenhaus Berlin

07.07.2016

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ) | (2016)

Die Studie in der ZEFQ über die Evaluation der IQM Qualitätsmethodik in 63 Krankenhäusern ist online abrufbar unter: Nimptsch U, et al. Der Einfluss von Qualitätsmessung, Transparenz und Peer Reviews auf die Krankenhaussterblichkeit — Retrospektive Vorher-Nachher-Studie mit 63 Kliniken. Z. Evid. Fortbild. Qual. Gesundh.wesen (ZEFQ) (2016), http://dx.doi.org/10.1016/j.zefq.2016.05.007

Download PDF

27.01.2016

Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ) | 109 (2015)9-10 | S. 643-760

Die ZEFQ, 109. Jahrgang, 2015, Hefte 9-10, S. 643-760 ist unter folgendem Link abrufbar: http://www.sciencedirect.com/science/journal/18659217/109/9. Gastherausgeber dieser Ausgabe sind PD Dr. Maria Eberlein-Gonska und Dr. Francesco De Meo. U.a. berichten PD Dr. Eberlein-Gonska et al. in ihrem Beitrag über "5 Jahre Peer Review Verfahren bei der Initiative Qualitätsmedizin (IQM)". Prof. Dr. Thomas Mansky et al. berichten in ihrem Beitrag "Improving outcomes using German Inpatient Quality Indicators in conjunction with peer review procedures" über mögliche Qualitätsverbesserungen in Krankenhäusern durch Einsatz der G-IQI zusammen mit Peer Review Verfahren. Das Inhaltsverzeichnis zum Download finden Sie hier.

Download PDF

01.06.2015

Report Versorgungsforschung (Band 1 - 9) | Bundesärztekammer

In der Reihe Report Versorgungsforschung (Hrsg.: C. Fuchs, B.-M. Kurth, P.C. Scriba) werden verschiedene Facetten des Themas beleuchtet. Die Bände können jeweils bei der Bundesärtzekammer käuflich erworben werden unter: http://www.bundesaerztekammer.de/aerzte/medizin-ethik/versorgungsforschung/reportversorgungsforschung/. In Band 8 der Reihe sind die Beiträge von Frau PD Dr. Maria Eberlein-Gonska und Frau Ines Chop veröffentlicht: Maria Eberlein-Gonska, Umsetzung indikatorengesteuerter Peer-Review-Verfahren in der Initiative Qualitätsmedizin Buchbeitrag: Report Versorgungsforschung – Ergebnisverbesserung durch Qualitätsmanagement, Band 8, 2014: 57-64; Ines Chop, Maria Eberlein-Gonska Kulturwandel im Gesundheitswesen durch Peer Reviews – Erfahrungen mit dem Curriculum „Ärztliches Peer Review“ der Bundesärztekammer Buchbeitrag: Report Versorgungsforschung – Ergebnisverbesserung durch Qualitätsmanagement, Band 8, 2014: 85-90

Download PDF

15.01.2015

Qualität Leben (VUD) | Peer Review: "Verbesserungspotenzial gemeinsam mit Kollegen erschließen" | 01/2015

Frau PD Dr. Maria Eberlein-Gonska erläutert in ihrem Beitrag in der Qualität Leben (VUD) die Grundsätze des Peer Review Verfahrens bei IQM. Maria Eberlein-Gonska, Peer Review: "Verbesserungspotenzial gemeinsam mit Kollegen erschließen", in: Qualität Leben, VUD, 01/2015: 11

Download PDF

19.11.2014

Medizin und Qualität | Kollegialer Blick zurück - Peer Review Verfahren | 19.11.2014

Frau PD Dr. Maria Eberlein-Gonska berichtet in dem Artikel über ihre Erfahrungen als Fachausschussleiterin im Peer Review Verfahren bei IQM. Maria Eberlein-Gonska, Kollegialer Blick zurück – In Peer Review Verfahren schauen unabhängige Fachärzte auf die behandelten Fälle und sagen, was verbessert werden könnte, in: Tagesspiegel, Sonderbeilage „Medizin & Qualität“, 19.11.14: B8

Download PDF