BETA: IQM Initiative Qualitätsmedizin

„Qualitätsmanagement mit Routinedaten bedeutet eine echte Entlastung für die Ärzte. Sicher liegt hierin auch der Grund, dass bereits zum Start der Initiative Qualitätsmedizin so viele Klinikträger und Krankenhäuser dabei sind“ Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Axel Ekkernkamp,
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Unfallkrankenhaus Berlin

Stuttgart, 27.02.2018

Neues Mitglied | Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH

Das Robert-Bosch-Krankenhaus ist ein Stiftungskrankenhaus der Robert Bosch Stiftung und versorgt an 3 Standorten über 43.000 stationäre Patientinnen und Patienten. Als in den Landeskrankenhausplan aufgenommenes, vom Land gefördertes privates Stiftungskrankenhaus verfügt die Klinik über mehr als 1000 Betten und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen.

Weiterlesen

Arnstadt, 27.02.2018

Neues Mitglied | Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH

Die Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH ist neues IQM Mitglied. Das vom Ilm-Kreis getragene Krankenhaus versorgt an den Standorten Arnstadt und Ilmenau jährlich etwa 20.000 Patientinnen und Patienten stationär sowie 35.000 ambulant und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Jena.

Weiterlesen

Coburg, 02.01.2018

Neues Mitglied | REGIOMED-KLINIKEN GmbH

Der regionale Gesundheitsverbund REGIOMED-KLINIKEN GmbH ist neues IQM Mitglied. An den Standorten REGIOMED Klinikum Coburg, REGIOMED Klinikum Neustadt, REGIOMED Klinikum Lichtenfels, REGIOMED Klinikum Sonneberg/Neuhaus und dem REGIOMED Klinikum Hildburghausen werden jährlich rund 68.000 Patientinnen und Patienten stationär und 90.000 ambulant versorgt. Die REGIOMED-KLINIKEN verfügen weiterhin über spezialisierte Arztpraxen, Seniorenzentren und Wohnheime sowie die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung durch die Medical School REGIOMED und die REGIOMED Akademie.

Weiterlesen

Fürth, 02.01.2018

Neues Mitglied | Klinikum Fürth

Das Klinikum Fürth ist neues IQM Mitglied. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg versorgt das Klinikum jährlich rund 40.000 Patientinnen und Patienten stationär und weitere 60.000 ambulant.

Weiterlesen