Zurück zur Homepage
Neue Leitung Referat Peer Review bei IQM

Neue Leitung Referat Peer Review bei IQM

Neue Leitung Referat Peer Review bei IQM
  • Uta Buchmann übernimmt Leitung im Referat Peer Review bei IQM

Berlin, 02.01.2017

Seit 1. Januar 2017 hat Frau Dipl.-Psych. Uta Buchmann, MPH die Leitung des Referats Peer Review der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) übernommen. Frau Buchmann wird in enger Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Peer Review und den IQM Peers aus Deutschland und der Schweiz die IQM Peer Review Methodik als originär ärztliches und effektives Instrument zur Analyse und Verbesserung komplexer medizinischer Behandlungsprozesse weiterentwickeln und ausbauen. Gemeinsam mit dem Fachausschuss Peer Review wird sich Frau Buchmann vorrangig der wissenschaftlichen Ergebnisaufbereitung der Peer Reviews widmen. Ein Schwerpunkt liegt auf der weiteren Implementierung interprofessioneller Peer Reviews in Deutschland und der Schweiz sowie dem Ausbau der Fortbildungen IQM Peer in der Schweiz.

Frau Buchmann verfügt über eine langjährige Expertise im Bereich des Gesundheitsmanagements als Leiterin der Unternehmenskommunikation in der Schlosspark-Klinik Berlin sowie deren Partnerklinik, der Park-Klinik Weißensee, und als Verwaltungsleiterin der privaten Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik „Park-Klinik Sophie Charlotte“. „Mit Frau Buchmann ist es uns gelungen, eine erfahrene Expertin in den Bereichen Kommunikation und Gesundheitswissenschaften zu gewinnen. Aufgrund der großen Bandbreite ihres fachlichen Know-hows wird Frau Buchmann die Weiterentwicklung des IQM Peer Review Verfahrens mit interessanten neuen Facetten bereichern und fördern”, sagt IQM Vorstandspräsident Dr. Francesco De Meo.

 

Die Initiative Qualitätsmedizin e.V. (IQM)
Führende Krankenhausträger haben sich 2008 zur „Initiative Qualitätsmedizin“ (IQM) zusammengeschlossen. Die trägerübergreifende Initiative mit Sitz in Berlin ist offen für alle Krankenhäuser. Vorhandenes Verbesserungspotenzial in der Medizin sichtbar zu machen und zum Wohle der Patienten durch aktives Fehlermanagement zu heben, ist das Ziel von IQM. Dafür stellt IQM den medizinischen Fachexperten aus den teilnehmenden Krankenhäusern innovative und anwenderfreundliche Instrumente zur Verfügung. Die Mitglieder der Initiative verpflichten sich, drei Grundsätze anzuwenden: Qualitätsmessung mit Routinedaten, Veröffentlichung der Ergebnisse und die Durchführung von Peer Reviews. In derzeit über 390 Krankenhäusern aus Deutschland und der Schweiz versorgen die IQM Mitglieder jährlich ca. 6,2 Mio. Patienten stationär, damit liegt der Anteil an der stationären Versorgung in Deutschland bei ca. 30 % und in der Schweiz bei gut 20 %.

 

Kontakt:
IQM Initiative Qualitätsmedizin e.V.
Friedrichstraße 166, 10117 Berlin

Deborah Jachan
Referat Transparenz
Tel.: +49 30 25 811 617
E-Mail: deborah.jachan@initiative-qualitaetsmedizin.de